1,70 Meter und 100 Kilogramm: Forscher finden Fossilien eines Monster-Pinguins

13.12.17 19:55 Uhr – 01:30 min

Mit ihrem watschelnden Gang haben Pinguine an Land einen tollpatschigen Ruf und sind für den Menschen nicht gerade angsteinflößend. Forscher finden in Neuseeland aber die fossilen Überreste eines urzeitlichen Vertreters der Art, dessen körperliche Ausmaße durchaus einzuschüchtern vermögen.

Weitere Videos