Wissen

Argentinien betritt Neuland Kann Gen-Weizen die Welt vor Hunger retten?

Als erster Staat der Welt erteilt Argentinien genmanipuliertem Weizen eine Zulassung. Der weltweit größte Exporteur des Getreides reagiert damit auf den Klimawandel. Mit Genen der Sonnenblume ausgestattet sollen die Pflanzen widerstandsfähiger gegenüber Trockenheit sein. Ist das noch gesund?
Videos meistgesehen
Alle Videos