Panorama

Zeitkapsel in Brücke 133 Jahre alter Rotkäppchen-Sekt gefunden

24c20adf7e9f3a213f080920a99f2b44.jpg

Ein Teil des Inhalts ist verloren gegangen, genug Sekt für die Untersuchung im Labor ist aber noch in der alten Flasche.

(Foto: dpa)

Trinken kann man den edlen Tropfen wohl nicht mehr, der Fund einer 133 Jahre alten Sektflasche sorgt in Sachsen-Anhalt dennoch für Aufregung. Die Flasche überdauerte all die Jahre in einer Zeitkapsel.

Große Überraschung bei Bauarbeiten in Sachsen-Anhalt: Beim Abriss einer Brücke über der Unstrut in Nebra ist eine mehr als 130 Jahre alte Rotkäppchen-Sektflasche entdeckt worden. Laut MDR Sachsen-Anhalt war sie zusammen mit Dokumenten und Jahrbüchern in einer sogenannten Zeitkapsel eingeschlossen, die in der 1886 eingelegten Brücke hinterlegt war.

Nebras Bürgermeisterin übergab die Sektflasche den Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien - die sich nun über die älteste Sektflasche in der Sammlung des Unternehmens freuen können. Ihm sei nicht bekannt, dass jemals eine ältere Sektflasche gefunden wurde, sagte Rotkäppchen-Geschäftsführer Ulrich Wiegel dem MDR Sachsen-Anhalt.

Bei der Flasche, deren Inhalt nun im Labor untersucht wird, handelt es sich um einen Kloss&Foerster-Sekt - den Vorläufer des heutigen Rotkäppchen-Sekts. Weil sich der Verschluss im Laufe der Jahre gelockert hatte, ist ein Teil des Inhalts allerdings verloren gegangen. Das Unternehmen will nun 1000 Euro für einen gemeinnützigen Zweck spenden.

Quelle: n-tv.de, ftü

Mehr zum Thema