Panorama

Türken ist der Sprit zu teuer Esel feiern Comeback

Wegen der stark gestiegenen Spritpreise tauschen immer mehr türkische Bauern ihre Traktoren gegen Esel ein. In der Provinz Yozgat in Anatolien habe sich die Zahl der Tiere binnen eines Jahres auf 4410 fast verdoppelt, berichtete die türkische Tageszeitung "Zaman".

Allerdings sei dabei auch der Preis für einen Esel von etwa 50 Türkischen Lira (knapp 26 Euro) auf bis zu 350 Lira gestiegen.

"Wegen der Preise lasse ich meinen Traktor stehen, den ich seit 20 Jahren benutze. So machen es alle", zitierte das Blatt einen Landwirt aus dem Dorf Lök. In der Türkei kostet der Liter Diesel an Tankstellen derzeit umgerechnet mehr als 1,60 Euro.

Quelle: ntv.de