Panorama

Wagen fing sofort Feuer Fahrer löst auf Flucht Tankstellenbrand aus

a1b6aee6ba65821d0308f7e0845674de.jpg

"Der Fahrer hat stark nach Alkohol gerochen", sagte die Polizei. 

(Foto: dpa)

Auf der Flucht vor der Polizei ist ein Autofahrer mit seinem Wagen in einer Tankstelle bei Wiesbaden in eine Zapfsäule gerast. Der Pkw fing sofort Feuer, sechs Menschen wurden verletzt, wie die Polizei mitteilte. Beamte wollten das Auto in der Nacht kontrollieren. Der Fahrer versuchte, über eine Bundesstraße und die Autobahn 66 in Richtung Rüdesheim zu flüchten.

Mit zu hoher Geschwindigkeit nahm der 50-Jährige dann die Tankstellenausfahrt bei Wiesbaden, verlor die Kontrolle über das Auto und raste in eine Zapfsäule. Mehrere Beamte retteten den Fahrer aus dem brennenden Auto.

Der Mann wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Vier Beamte und der Tankstellenmitarbeiter verletzten sich leicht. "Der Fahrer hat stark nach Alkohol gerochen", sagte die Polizei.

Quelle: ntv.de, jki/dpa

ntv.de Dienste
Software
ntv Tipp
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.