Panorama

Bauarbeiten an Pipeline Gasexplosion in Texas

CORRECTION_Texas_Explosion_TXDAM105.jpg6939349154428702856.jpg

Die Explosion führte zu einer gewaltigen Stichflamme.

(Foto: AP)

Bauarbeiten nahe einer Erdgaspipeline lösen eine gewaltige Explosion aus und kosten einen Menschen das Leben.

Bei der Explosion einer Erdgasleitung im Osten des US-Bundesstaates Texas sind ein Mensch getötet und fünf weitere verletzt worden. Zunächst waren die Behörden von bis zu drei Toten ausgegangen. Wie der Sender CNN unter Berufung auf die Behörden in Johnson County weiter berichtete, waren vermutlich Bauarbeiten Ursache des Unglücks.

2rg80753.jpg8240247060952266242.jpg

Die Arbeiter gruben nahe der Leitung.

(Foto: dpa)

"Da hat ein Team an der Leitung gearbeitet. Offensichtlich haben sie die Leitung irgendwie beschädigt und die Explosion verursacht", sagte der Stadtdirektor von Cleburne, Chester Nolen. Mehrere Arbeiter sollen in der Nähe der Pipeline ein Loch für eine Stromleitung gegraben haben. Die Pipeline gehört zum Leitungssystem Texas Intrastate, das innerhalb des Bundesstaates Erdgas transportiert. Die Flammen seien noch in 13 Kilometer Entfernung zu sehen gewesen.

Nur Stunden vor dem Unglück waren in West Virginia sieben Arbeiter verletzt worden, als Erdgas bei Bohrarbeiten in einer stillgelegten Zeche explodierte.

Quelle: n-tv.de, dpa/rts

Mehr zum Thema