Panorama

Weil er "Macarena" tanzt Junge in Saudi-Arabien festgenommen

Ein 14-jähriger Junge tanzt in Saudi Arabien zu

Sein "Macarena"-Tanz gefiel zwar Menschen in den sozialen Netzwerken - die Polizei nahm den 14-Jährigen deshalb jedoch fest.

(Foto: Youtube)

Ein 14-jähriger Teenager tanzt "Macarena" auf offener Straße in Saudi-Arabien - das Video geht in den sozialen Netzwerken viral. Jetzt wird der Junge wegen "anstößigen öffentlichen Verhaltens" festgenommen.

Ein 14-Jähriger ist in der saudi-arabischen Stadt Jeddah festgenommen worden, weil er zum Neunzigerjahre-Hit "Macarena" getanzt hat. Die Aktion wurde gefilmt, das 45-sekündige Video verbreitete sich über längere Zeit in den sozialen Netzwerken. Laut BBC wurde das Video zum ersten Mal im Juli vergangenes Jahr gepostet. Der saudi-arabische Journalist Ahmed al-Omran teilte es am Wochenende erneut auf Twitter und schrieb dazu: "Das ist der Held, den wir brauchen."

Dem Jungen werden laut Polizei "anstößiges öffentliches Verhalten" und Behinderung des Verkehrs vorgeworfen. Ob er eine Strafe zu befürchten hat, blieb unklar. Im Netz erntet der Junge Zustimmung für seine Aktion, andere finden sein Verhalten "unmoralisch".

In dem konservativen Land werden immer wieder Menschen wegen "sittenwidrigem Verhalten" verhaftet. Mitte August wurde der Sänger und Fernsehmoderator Abdallah Al Shahani festgenommen, weil er den sogenannten "Dab"-Tanz auf einem Festival vorgeführt hatte. Der Tanz wurde laut saudischen Medien verboten, weil er den Drogenkonsum fördere.

Auch bei der Kleiderordnung ist die saudi-arabische Polizei streng - im Juli ging ein Video in den sozialen Netzwerken viral, in dem eine junge Frau im kurzen Rock und knappem Oberteil durch eine Ortschaft nördlich der Hauptstadt Riad läuft. Sie trägt keine für Frauen in dem Land vorgeschriebene Kopfbedeckung. Auch sie wird von der Polizei festgenommen, kommt aber nach einer mehrstündigen Vernehmung wieder frei.

Quelle: ntv.de, bra