Panorama

Schwere Verletzungen Mann sprengt Maulwurfshügel mit Böllern

imago63658935h.jpg

Die Böller steckte der Mann in den Hügel, danach stellte er einen Fuß oben drauf.

(Foto: imago/Steffen Schellhorn)

Ein Mitarbeiter der Gemeinde Sulza in Thüringen hat sich beim Versuch, Maulwurfshügel mit Böllern zu entfernen, schwer verletzt. Der 47-Jährige wurde mit Verletzungen am Fuß und am Auge in ein Krankenhaus gebracht, wie die Polizei in Jena mitteilte.

Nach ersten Erkenntnissen hatte der Mann am Dienstagnachmittag die Böller in die Maulwurfshügel gesteckt und angezündet. Dabei stellte er sich mit dem Fuß auf einen der Hügel. Bei der Explosion verletzte er sich.

Quelle: n-tv.de, joh/dpa

Mehr zum Thema