Panorama

42,5 Millionen gehen ins Ländle Tipperin streicht Rekord-Lottogewinn ein

imago0095884435h.jpg

4, 8, 16, 22, 28 und 33 - dazu die Superzahl 6. Fertig ist der Rekordgewinn.

(Foto: imago images/Schöning)

Sechs Richtige plus Zusatzzahl im Lotto: Für eine Tipperin aus Baden-Württemberg geht dieser Traum in Erfüllung. Die Gewinnsumme ist mit mehr als 42 Millionen Euro enorm. Und im Ländle sind Millionengewinne in diesem Jahr keine Seltenheit.

Mit rund 42,5 Millionen Euro hat eine Frau aus Baden-Württemberg den höchsten Lotto-Gewinn bei einer Ziehung 6 aus 49 in Deutschland geholt. Das teilte Lotto in Stuttgart mit. Die Tipperin komme aus dem Zollernalbkreis und habe bei der Samstagsziehung alle sechs Gewinnzahlen richtig getippt sowie die passende Superzahl gehabt.

Ihre Glückszahlen waren die 4, 8, 16, 22, 28 und 33, die Superzahl war die 6. Diese Kombination sei ihr als einziger in Deutschland gelungen. Die Wahrscheinlichkeit auf den Volltreffer lag den Angaben zufolge bei eins zu 140 Millionen. Der Gewinnerin würden damit genau 42.583.626,40 Euro ausgezahlt. Das Geld werde in den kommenden Tagen überwiesen.

Der bisherige 6 aus 49-Rekord lag bei rund 37,7 Millionen Euro und ging nach Nordrhein-Westfalen. In Baden-Württemberg wurden in diesem Jahr bereits 19 Millionengewinne eingefahren.

Quelle: ntv.de, mba/dpa