Politik

Erst Abgang, dann Hashtag Aussteiger Bosbach wird zum Hit

Ein resoluter Wofgang Bosbach verlässt am Mittwoch die Talkrunde von Sandra Maischberger. Die Bilder des davonstürmenden Politikers stiften Twitter-User anschließend zu kreativen Höhenflügen an - #BosbachLeavingThings ist das witzige Ergebnis.

In ihrer Talkshow will Moderatorin Sandra Maischberger am Mittwochabend eigentlich die Ausschreitungen rund um den G20-Gipfel in Hamburg aufarbeiten. Mit Wolfgang Bosbach ist ein Lieblingsgast der Talkshow-Macher geladen - doch gewöhnlich ist an diesem Abend nichts. Eine hitzige Diskussion mit der ehemaligen Grünen-Politikerin Jutta Ditfurth versetzt den CDU-Politiker so in Rage, dass er die Sendung empört verlässt. Moderatorin Sandra Maischberger kann nur noch dabei zusehen, wie Bosbach wütend aus dem ARD-Studio stürmt.

Auch in den Sozialen Medien schlägt der Ausstieg Bosbachs hohe Wellen - unter dem Hashtag #BosbachLeavingThings reichen User kreative Vorschläge ein, welche Szenen Bosbach sonst noch verlassen könnte.

Der Klassiker darf nicht fehlen - Bosbach lässt die Beatles kurzerhand auf dem wohl berühmtesten Zebrastreifen der Welt stehen:

 

Auch den Checkpoint Charlie lässt der CDU-Politiker unbeeindruckt hinter sich:

Ähnlich ergeht es der Helene Fischer Show, Mc Donald's und den Pyramiden von Gizeh:

 

und Bundeskanzlerin Merkel ...

wird gleich zweifach stehen gelassen:

Nicht ganz freiwillig verlässt Bosbach die G20-Proteste:

Komplett freiwillig dagegen das Original - der Ausstieg bei Maischberger - auch wenn Leonardo di Caprio im Original nicht dabei war:

 

Quelle: ntv.de, jgu