Politik

Gespräche mit Pharmafirma laufen Berlin will Impfstoffproduktion aufbauen

224595489.jpg

Kommt Corona-Impfstoff zukünftig aus der Hauptstadt?

(Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild)

Als erstes Bundesland kündigt Berlin eine eigene Impfstoffproduktion an. Zusammen mit einem privaten Pharmakonzern will sich das Land an der Herstellung beteiligen, sagt Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci. Demnach stünden die nötigen Ressourcen bereits zur Verfügung.

In Zusammenarbeit mit dem privaten Pharmaunternehmen Berlin-Chemie will Berlin eine eigene Impfstoffproduktion aufbauen. Das Land "steht bereit, auch was die Impfstoffproduktion angeht, mitzuhelfen", sagte SPD-Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci im Berliner Abgeordnetenhaus. Die Gesundheitsverwaltung befinde sich diesbezüglich in Gesprächen dem Pharmakonzern.

Das Unternehmen sei bereit, in Berlin eine eigene Impfstoffproduktion aufzubauen, sagte Kalayci. Demnach stehen die nötigen Ressourcen zur Verfügung, "um eine Impfstoffproduktion (...) schnell auszubauen". Laut Gesundheitssenatorin verfügt Berlin-Chemie sowohl über eine geeignete Produktionshalle als auch über das nötige Personal für die Herstellung von Impfstoff. "Ich finde, das ist eine gute Nachricht."

In der Pandemie arbeite das Land schon jetzt eng mit Pharmaunternehmen zusammen, beispielsweise bei den Impfzentren. Mit den sechs Impfzentren könne Berlin "mehr impfen, deswegen brauchen wir auch mehr Impfstoff", sagte Kalayci laut RBB. Aktuell wären 20.000 Impfungen pro Woche möglich, mithilfe von Arztpraxen bis zu zwei Millionen Impfungen in vier Wochen. Es wäre großartig, wenn Berlin einen Beitrag gegen die weltweite Impfstoff-Knappheit leisten könnte, so die Senatorin.

Mehr zum Thema

Zudem forderte sie die Bundesregierung dazu auf, "dass ihr Versprechen, dass jeder Bürger bis zum Sommer ein Impfangebot bekommt, auch eingehalten wird". Die Impfstoffzufuhr müsse verlässlicher werden, in Deutschland könne mehr Impfstoff produziert werden.

Derzeit werde in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung geprüft, wo es welche Kapazitäten zur Impfstoffproduktion gibt. "Wir können sagen, in Berlin hätten wir diese Kapazitäten", sagte Kalayci. Eine genaue Aussage, wann es mit der Produktion losgehen könnte und welcher Impfstoff in Berlin produziert werden könnte, machte sie nicht.

Quelle: ntv.de, vmi/AFP