Politik

RTL/ntv-Trendbarometer Mehrheit findet Lieferung schwerer Waffen richtig

4259a580055c8de7549fbe5cda5ad046.jpg

Die Panzerhaubitze 2000 der Bundeswehr. Sieben Stück davon will Deutschland an die Ukraine liefern.

(Foto: IMAGO/Sven Eckelkamp)

Die meisten Deutschen halten die Lieferung schwerer Waffen an die Ukraine für richtig. Eine Lieferung von Kampfflugzeugen wird dagegen mehrheitlich abgelehnt.

Dass Deutschland jetzt auch schwere Waffen, darunter Panzerhaubitzen und Flugabwehrpanzer an die Ukraine liefern will, finden 53 Prozent der Bundesbürger richtig. Das ergibt eine Befragung des Meinungsforschungsinstituts Forsa für das RTL/ntv-Trendbarometer. In der Vorwoche waren es 51 Prozent. 40 Prozent finden das nicht richtig, ein Minus von einem Punkt.

Am größten ist die Zustimmung zu den geplanten Waffenlieferungen weiterhin unter den Anhängern der Grünen und der Unionsparteien. Eine Lieferung von Kampfflugzeugen an die Ukraine durch die NATO fände hingegen nur einer Minderheit der Bundesbürger (29 Prozent) richtig. 63 Prozent fänden eine Lieferung von Kampfflugzeugen nicht richtig.

Eine Mehrheit der Deutschen befürchtet zudem negative Folgen bei einem Stopp der Gaslieferungen aus Russland. Die Befürchtung, dass es dann in Deutschland zu Engpässen bei der Versorgung mit Gas und zu Schwierigkeiten der Wirtschaft kommen wird, teilen 79 Prozent. 18 Prozent teilen diese Befürchtungen nicht.

Wie in den vergangenen Wochen glaubt weiterhin nur eine Minderheit der Bundesbürger (22 Prozent), dass der Krieg in der Ukraine militärisch gewonnen werden kann. 73 Prozent der Bundesbürger - quer durch alle politischen Lager - meinen hingegen, dass der Krieg letztlich nur durch Verhandlungen und eine diplomatische Lösung beendet werden kann.

Quelle: ntv.de, hvo

ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen