Shopping & ServiceAnzeige

Geistreicher Genuss Die besten Single Malt Whiskys für besondere Momente

Wir helfen, den richtigen Single Malt Whisky zu finden.

Wir helfen, den richtigen Single Malt Whisky zu finden.

(Foto: istockphoto.com)

Von Schottland bis Deutschland entsteht Single Malt Whisky erster Güte. In internationalen Tastings kämpfen die Destillate um die beste Bewertung - eine Auswahl der Preisträger-Whiskys stellen wir vor.

Für die Herstellung eines Single Malt Whiskys gibt es hohe Qualitätsansprüche. Ausgangsprodukt ist gemälzte Gerste, daher der Zusatz "Malt". "Single" ist ebenfalls ein Kriterium: In die Flasche dürfen nur Erzeugnisse einer einzigen Brennerei. Die Whiskys tragen daher die unverkennbare Handschrift ihrer Destillerie, was sie von Blends (Verschnitten) deutlich unterscheidet. Umso spannender ist es, sich den Charakter eines Single Malts zu erschmecken. Weitere wichtige Eigenschaften eines Single Malt Whiskys sind:

  • Alkoholgehalt
  • Inhalt
  • Reifezeit
  • Geschmacksnoten

Whiskey oder Whisky – macht ein Vokal den Unterschied?

Neben der Schreibweise unterscheiden sich auch Herkunft und Zutaten. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts kamen die Iren auf die Idee, sich mit ihren Destillaten von den schottischen Whiskys abgrenzen zu wollen und führten die Schreibweise "Whiskey" ein, die auch von anderen Herstellungsländern weitestgehend übernommen wurde.

Beide Varianten bestehen zwar aus den Rohstoffen Getreide, Hefe und Wasser - beim Scotch, dem schottischen Whisky, wird jedoch gemälzte Gerste hinzugefügt.

Der beste Irish Single Malt Whiskey: Teeling 28 Years

Bei den World Whiskies Awards 2021 triumphierte der Teeling 28 Years als Gewinner in der Kategorie "Single Malt Ireland". Die internationale Jury zeigte sich begeistert von der komplexen Aromenvielfalt. Das Testurteil beschreibt den Whiskey als dunkel-schokoladig duftend. Geschmacklich präsentierten sich beim Tasting Aromen von fruchtiger Vollmilchschokolade. Mit einem Preis von über 700 Euro zählt der Single Malt zur Oberklasse, ist aber auch 28 Jahre lang gereift. Als echter Ire trägt er zudem ein "e" im Whiskey: In Schottland, Japan und Europa werden die Destillate hingegen als Whisky bezeichnet. Die limitierte Rarität eignet sich am besten für den puren Genuss aus dem stilvollen Schwenker.

  • Alkoholgehalt: 46 Prozent
  • Inhalt: 0,7 Liter
  • Reifezeit: 28 Jahre
  • Geschmacksnoten: dunkle Schokolade, Vollmilchschokolade

Gold-Gewinner aus Schottland: Loch Lomond Single Malt Scotch Whisky (12 Jahre)

Schottland gilt als Heimatland des Whiskys – Irland allerdings auch. In jedem Fall gibt es in den Highlands unzählige Destillerien. Eine Flasche aus dem Norden der britischen Insel hat es den Testern besonders angetan: Der Loch Lomond (12 years) wurde bei den World Whiskies Awards mit der Goldmedaille ausgezeichnet. In der Flasche zeigt sich der Whisky bernsteinfarben, geschmacklich ist er geprägt von süßen, rauchigen Aromen. Puristen trinken die Spirituose grundsätzlich ohne Zusätze. Feinschmecker empfehlen zum Scotch einen Spritzer Wasser, um das Aroma zu heben. Zusätzlich bieten sich Eiswürfel an. Wer den Whisky nicht übermäßig verwässern möchte, wählt "Eiswürfel" aus Speckstein – die kühlen, aber schmelzen nicht. Preislich liegt der Whisky mit unter 40 Euro im günstigeren Segment und bietet sich damit auch für Longdrinks an.

  • Alkoholgehalt: 46 Prozent
  • Inhalt: 0,7 Liter
  • Reifezeit: 12 Jahre
  • Geschmacksnoten: Kräuter, Torf, Gewürze, nussige Butter
ANZEIGE
Loch Lomond Single Malt Whisky (1 x 0.7 l)
293
22,95 € (32,79 € / l)
Zum Angebot bei amazon.de

Ausgezeichneter Single Malt Whisky aus Deutschland: Slyrs Fifty One

Mittlerweile gibt es auch ausgezeichneten deutschen Whisky. Übersetzt wäre es übrigens "Lebenswasser", aber der Slyrs Fifty One Bavarian Single Malt Whisky bleibt namenstechnisch Traditionalist. Auch sonst setzt die Destillerie aus Oberbayern auf Traditionen: Der Whisky lagert in neuen Fässern aus amerikanischer Weißeiche. Das Getreide hingegen stammt aus der unmittelbaren Region. Bei den World Whiskies Awards 2021 gab es dafür eine Silber-Prämierung (2020 Gold).

  • Alkoholgehalt: 51 Prozent (namensgebend)
  • Inhalt: 0,7 Liter
  • Reifezeit: 1 Jahr
  • Geschmacksnoten: Orange, Pfirsich, Brot, Kräuter
ANZEIGE
Slyrs Fifty One Bavarian Single Malt Whisky mit Geschenkverpackung (1 x 0.7 l)
131
51,69 € (73,84 € / l)
Zum Angebot bei amazon.de

Einer der beliebtesten Single Malt Whiskys: Ardbeg Islay An Oa

Zu den beliebtesten Whisky-Regionen in Schottland zählt Islay. Von der Insel wiederum stammt die Destillerie Ardbeg, die vielen Whisky-Liebhabern weltweit ein Begriff ist. Es ist nicht einfach, einen Single Malt Whisky auszumachen, der aus der hochwertigen Kollektion hervorsticht. Aber der Ardbeg Islay An Oa ist eine Besonderheit. Zum einen konnte er die Silbermedaille bei den World Whiskies Awards 2021 sichern, zum anderen erfreut er sich vieler Anhänger. Nach weit über 300 Amazon-Bewertungen erreicht der Whisky durchschnittlich 4,6 von fünf Sternen. Bei so vielen Käufern wird der Single Malt sicher auch so manches Mal mit Cola gemischt – hier scheiden sich die Whisky-Geister. Wer es einmal probieren möchte, sollte etwa ein Mischungsverhältnis von 1:4 anpeilen.

  • Alkoholgehalt: 46,6 Prozent
  • Inhalt: 0,7 Liter
  • Reifezeit: 1 Jahr
  • Geschmacksnoten: blumig, nussig, nach Kräutern
ANZEIGE
ARDBEG ISLAY AN OA mit Geschenkverpackung Whisky (1 x 0.7 l)
379
51,41 € (73,44 € / l)
Zum Angebot bei amazon.de

Fazit: Den besten Single Malt Whisky finden

Internationale Tastings wie bei den World Whiskies Awards sind immer eine gute Orientierung, um einen Whisky zu finden, der dem eigenen Geschmack entspricht. Gerade bei den Single Malts gibt es – im Gegensatz zu den Blends – eine große Aromenvielfalt. Die Spirituosen unterscheiden sich sogar von Jahrgang zu Jahrgang. Klassisch dominieren Geschmacksnoten wie Kräuter, Holz, Torf und Rauch. Es gibt aber auch Destillate, die durch lange Fasslagerung einzigartige Geschmackskomponenten entwickeln, zum Beispiel fruchtige Aromen. Sie kommen mit einem Spritzer Soda am besten zur Geltung. Wer einen Cocktail mixen möchte, sollte sich ebenfalls an die Medaillengewinner halten. Selbst wenn der Alkohol hier nur einen kleinen Teil des Getränks ausmacht, steht und fällt ein Drink mit der Qualität des Whiskys.

Quelle: ntv.de

ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.