Regionalnachrichten

Baden-Württemberg Freiburger hoffen auf Trendwende in Mönchengladbach

Freiburgs Spieler jubeln. Foto: Marcel Kusch/dpa

(Foto: Marcel Kusch/dpa)

Freiburg (dpa/lsw) - Der SC Freiburg hofft zum Abschluss des 14. Spieltags der Fußball-Bundesliga auf das Ende seiner Negativserie. Nachdem sie von den ersten zehn Partien der Saison keine einzige verloren hatten, kassierten die Badener zuletzt gleich drei Niederlagen nacheinander. Im Spiel bei Borussia Mönchengladbach will das Team von Trainer Christian Streich am Sonntag (17.30 Uhr/DAZN) nun das Glück wieder auf seine Seite zurückholen. Gegen Frankfurt (0:2) und Bochum (1:2) hatte der Sport-Club zuletzt nicht schlecht gespielt, seine Chancen überwiegend aber nicht nutzen können.

© dpa-infocom, dpa:211204-99-257123/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.