Regionalnachrichten

Baden-Württemberg Rennen gegen sich selbst gefahren? Polizei stoppt 19-Jährige

dpa_Regio_Dummy_BadenWuerttemberg.png

Weinheim (dpa/lsw) - Die Polizei in Weinheim (Rhein-Neckar-Kreis) hat eine Autofahrerin angehalten, die ein Rennen gegen sich selbst gefahren haben soll. Die 19-Jährige sei zuvor auf einem Parkplatz zweimal mit hoher Geschwindigkeit und quietschenden Reifen an einem Streifenwagen vorbeigefahren, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Die Beamten kontrollierten die Frau daraufhin am Freitagabend. Gegen sie wird nun wegen des Verdachts eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens ermittelt.

Einem Polizeisprecher zufolge braucht es für ein solches Rennen nicht unbedingt einen Konkurrenten. Durch das starke Beschleunigen stehe der Verdacht eines "Rennens gegen die Zeit" im Raum.

© dpa-infocom, dpa:210918-99-264201/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.