Regionalnachrichten

Baden-Württemberg Wassersport-Messe "Interboot" zeigt Neuheiten am Bodensee

dpa_Regio_Dummy_BadenWuerttemberg.png

Im vergangenen Jahr fiel die "Interboot" als erste Messe am Bodensee nach dem Corona-Lockdown recht klein aus - trotz großer Nachfrage in der Branche. Jetzt will die Wassersport-Messe zurück zu alter Form.

Friedrichshafen (dpa/lsw) - Von der Yacht übers Party-Floß bis zum schwebenden Wasserfahrrad: Neuheiten für den Wassersport zeigen von heute an rund 280 Aussteller auf der Messe "Interboot" in Friedrichshafen. Damit sei die Zahl der Teilnehmer gegenüber der coronabedingt kleineren Ausgabe im Vorjahr deutlich gestiegen, teilten die Veranstalter im Vorfeld mit. "Wir haben wieder deutlich mehr Fahrt aufgenommen und sind damit absolut auf Kurs", sagte Projektleiter Dirk Kreidenweiß. Die Messe endet am 26. September.

Bei den deutschen Bootsbauern ist die Nachfrage nach einem Corona-Boom im Sommer 2020 auch im zweiten Pandemie-Jahr groß. "Im Moment sind die Verkäufe so gut, dass es eine Weile dauert, bis man sein Wunschboot bekommt", sagte der Geschäftsführer des Deutschen Boots- und Schiffbau-Verbands, Claus-Ehlert Meyer. Die große Nachfrage ziehe sich durch fast alle Bereiche: "Was an gängigen Booten zur Verfügung steht, wird gehandelt."

© dpa-infocom, dpa:210917-99-259299/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.