Regionalnachrichten

Bayern Auffahrunfall mit zwei Reisebussen im Allgäu: Ein Verletzter

Ein Warndreieck steht in der Nähe einer Unfallstelle.

(Foto: Stefan Sauer/dpa/Symbolbild)

Durach (dpa/lby) - Bei einem Auffahrunfall zweier Reisebusse auf der Autobahn 7 im Allgäu ist am Montag Polizeiangaben zufolge ein Mensch leicht verletzt worden. Einer der beiden Busse sei in einem Rückstau nach einem anderen Unfall im Bereich einer Baustelle am Autobahndreieck Allgäu bei Durach (Landkreis Oberallgäu) auf den anderen Bus aufgefahren, sagte ein Polizeisprecher. Beide Busse seien mit mehr als 40 Menschen besetzt gewesen. Die A7 sei in Richtung Würzburg während der Unfallaufnahme gesperrt worden. Sowohl auf der A7 als auch auf der am Dreieck einmündenden A980 habe sich der Verkehr in der Folge über mehrere Kilometer gestaut.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen