Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg 9327 bestätigte Corona-Infektionen: Neun neue Fälle

Ein Abstrichstäbchen wird in einer ambulanten Corona-Test-Einrichtung gehalten. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

(Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild)

Berlin (dpa/bb) - Die Zahl der nachgewiesenen Corona-Infektionen ist in Berlin leicht angestiegen. Die Senatsgesundheitsverwaltung meldete am Sonntag 9327 bestätigte Fälle - das sind neun mehr als am Vortag. Kontaktpersonen würden weiterhin ermittelt, kontaktiert und isoliert, hieß es in der Mitteilung.

Im Krankenhaus isoliert und behandelt werden derzeit 41 der infizierten Personen - das sind vier weniger als am Vortag. Die Zahl der intensivmedizinisch betreuten Menschen stieg derweil um eine Person auf 15. Die anderen infizierten Personen seien häuslich isoliert. Die Zahl der bisher gestorbenen Patienten blieb mit 223 unverändert gegenüber dem Vortag.

Newsticker