Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Brand in Gemeinschaftsunterkunft in Moabit: Verletztes Kind

Feuerwehrleute stehen zusammen, um den Einsatz zu besprechen.

(Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild)

Berlin (dpa/bb) - Bei einem Brand in einer Gemeinschaftsunterkunft der Berliner Stadtmission ist ein Kind verletzt worden. Das Feuer brach am Sonntagnachmittag in dem Haus in der Lehrter Straße in Berlin-Moabit aus, wie die Polizei am Montagmorgen mitteilte. Ersten Erkenntnissen zufolge war ein Müllbeutel im Treppenhaus in Brand geraten. Ein 37 Jahre alter Bewohner habe die Flammen mit einem Feuerlöscher löschen können. Die Feuerwehr war mit 60 Einsatzkräften vor Ort. Vier Menschen, unter ihnen der 37-Jährige und ein einjähriges Kind, kamen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. Der Mann wurde stationär aufgenommen. Die Lehrter Straße war zwischenzeitlich gesperrt. Nun ermittelt die Polizei zum Brandgeschehen.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen