Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Brandenburg/Havel: Polizei sucht vermissten Mann aus Klinik

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/Archivbild

(Foto: Lino Mirgeler/dpa)

Brandenburg/Havel (dpa/bb) - Die Polizei sucht nach einem seit Ende Juni vermissten Mann aus Werder/Havel. Der 30-Jährige war am Nachmittag des 30. Juni aus der Asklepios Klinik in Brandenburg an der Havel verschwunden und ist nach Polizeiangaben seitdem nicht wieder aufgetaucht. In der Klinik war der Mann aufgrund von gesundheitlichen Problemen untergebracht.

Die Polizei schließt nicht aus, dass der 30-Jährige wegen seines regelmäßigen Alkoholkonsums in Verbindung mit einer psychischen Erkrankung eine Gefährdung für sich und andere darstellen könnte. Der Mann ist etwa 1,90 Meter groß, hat kurzes, blondes Haar und trug zum Zeitpunkt des Verschwindens ein hellblaues T-Shirt sowie bunte Shorts. Die Polizei bittet die Bevölkerung bei der Suche nach dem Vermissten um Mithilfe.

Newsticker