Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Mann zeigt "Hitlergruß" - kurzzeitige Festnahme

dpa_Regio_Dummy_BerlinBrandenburg.png

Berlin (dpa/bb) - In einem Supermarkt in Berlin-Reinickendorf hat ein Mann in der Nacht zu Dienstag mehrere Minuten lang den "Hitlergruß" gezeigt. Der 41-Jährige wurde daraufhin festgenommen, wie die Polizei mitteilte. Gegen 22.15 Uhr habe er an der Kasse des Supermarktes in der Ollenhauerstraße "seinen rechten Arm gehoben und den verbotenen nationalsozialistischen Gruß gezeigt", heißt es von der Polizei. Er soll in dieser Stellung einige Zeit verblieben sein.

Zwei anwesende Polizeibeamte bemerkten das Geschehen und nahmen den Mann fest. Nachdem seine Identität geklärt worden war, kam er noch vor Ort wieder auf freien Fuß. Der polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen.

PM der Berliner Polizei

Newsticker