Regionalnachrichten

Berlin & Brandenburg Nach CHL-Aus: Eisbären-Profi Boychuk fordert mehr Konstanz

Berlins Zach Boychuk (r) nach seinem Treffer mit Jan Nijenhuis.

(Foto: Andreas Gora/dpa/Archivbild)

Nach dem 3:7 gegen Mountfield hadert der deutsche Eishockeymeister mit Personalproblemen und dem aktuellen Termindruck. Für einen Lichtblick sorgt immerhin die Entwicklung der Jungprofis.

Berlin (dpa/bb) - Angreifer Zach Boychuk fand deutliche Worte, nachdem die Eisbären Berlin erneut in der Gruppenphase der Champions Hockey League (CHL) gescheitert waren. "Wir müssen konstanter werden", monierte der Kanadier nach dem entscheidenden 3:7 gegen den tschechischen Club Mountfield HK am Mittwochabend. "Wir spielen im Moment vielleicht vierzig Minuten lang gut, aber das reicht in der CHL oder in der Liga eben nicht."

Auch gegen das Team aus Hradec Králové zeigte der deutsche Meister zwei Gesichter: Nach zwei starken Dritteln gingen die Berliner mit einer verdienten 3:2-Führung in den Schlussabschnitt, kassierten dann aber noch fünf Gegentore. Trainer Serge Aubin begründete den Leistungseinbruch mit dem Ausfall von sechs Stammspielern sowie "einer gewissen Müdigkeit", nachdem seine Profis erst am Abend zuvor ein Testspiel gegen die San Jose Sharks bestritten hatten.

Angesichts der akuten Personalsorgen setzte Aubin in beiden Spielen auf zahlreiche Jungprofis. Deren Leistungen zählte der Trainer trotz zweier Niederlagen zu den Lichtblicken: "Jetzt bekommen sie die Chance, zu zeigen, was sie können. Bisher machen sie es gut und können Erfahrungen sammeln", sagte er.

Auch in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) wird es nun erst einmal verstärkt auf die Talente ankommen. Aubin hofft zwar, dass im Auswärtsspiel beim ERC Ingolstadt am Freitagabend (19.30 Uhr, Magentasport) "vielleicht einer oder zwei" der zuletzt fehlenden Routiniers wieder dabei sein können, doch dafür fällt Verteidiger Jonas Müller aus, der eine Sperre absitzen muss. Weil sich Marco Nowak im Spiel gegen San Jose eine Gehirnerschütterung zuzog, tun sich derzeit gerade in der Defensive Lücken auf. So musste Angreifer Frank Mauer bereits gegen Mountfield in der Abwehr aushelfen.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen