Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Gesundheitliche Gründe: Westhagemann will Senat verlassen

Hamburgs Wirtschaftssenator Michael Westhagemann spricht während eines Pressetermins.

(Foto: Frank Molter/dpa/Archivbild)

Hamburg (dpa/lno) - Hamburgs Wirtschaftssenator Michael Westhagemann (parteilos) will aus gesundheitlichen Gründen aus dem Senat ausscheiden. "Ich hatte vor einem Jahr eine Krebsdiagnose bekommen", sagte er am Montag dem "Hamburger Abendblatt". Man habe an seinen Stimmbändern einen Tumor festgestellt. "Die Erkrankung war Gott sei Dank in einem frühen Stadium, so dass es mir heute gut geht. Dennoch hatte ich mir damals die Frage gestellt, wie es in meinem Leben weitergeht."

Bereits im Juli habe er Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) in einem Brief mitgeteilt, "dass ich gerne Ende November aus dem Amt ausscheiden würde", sagte der 65-Jährige. Er sei dann aber überredet worden, "noch bis zu den Haushaltsberatungen der Bürgerschaft Mitte Dezember weiterzumachen".

Er wolle nun kürzer treten und mehr Zeit mit seiner Familie verbringen, sagte Westhagemann dem "Abendblatt". "Ich werde mir über die Weihnachtstage Gedanken machen, wie es weitergeht."

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen