Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein HSV-Trainer über Coronavirus: "Wir reisen ganz normal"

Hamburgs Trainer Dieter Hecking steht am Spielfeldrand. Foto: Christian Charisius/dpa/Archivbild

(Foto: Christian Charisius/dpa/Archivbild)

Hamburg (dpa/lno) - Trainer Dieter Hecking vom Fußball-Zweitligisten Hamburger SV macht sich vor der Reise zum Zweitliga-Spiel bei Erzgebirge Aue keine Sorgen wegen des neuartigen Coronavirus. "Wir reisen ganz normal. Da bin ich auch zu sehr Pragmatiker", sagte der 55-Jährige am Donnerstag. Bislang sei auch nur ein sehr geringer Teil in Deutschland angesichts der Bevölkerungszahl von 80 Millionen betroffen. Für die Erkrankten sei das aber natürlich "alles andere als gut", meinte er.

"Man kann sich auch nicht vor allem schützen. So gehe ich damit um. Das ist meine persönliche Meinung", sagte er. Mannschaftsarzt Götz Welsch habe das "sehr, sehr gut im Blick. Wenn er der Meinung wäre, dass wir irgendwelche speziellen Maßnahmen ergreifen müssten, würde er mich informieren. Das ist aber bis jetzt nicht passiert", meinte Hecking. Der Tabellendritte aus Hamburg spielt am Samstag (13.00 Uhr/Sky) in Aue.

Newsticker