Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Lübeck sagt verkaufsoffenenen Sonntag am 8. November ab

Menschen mit Einkaufstüten. Foto: Georg Wendt/dpa/Symbolbild

(Foto: Georg Wendt/dpa/Symbolbild)

Lübeck (dpa/lno) - Der für den 8. November geplante verkaufsoffene Sonntag im Lübeck und in Travemünde fällt wegen der aktuellen Corona-Lage aus. Angesichts der gestiegenen Infektionszahlen sei gegenwärtig nicht die Zeit für einen entspannten Sonntags-Shoppingbummel mit der ganzen Familie, sagte die Geschäftsführerin des Lübeck Managements, Olivia Kempke, am Dienstag. Mit der kompletten Verlagerung der Nordischen Filmtage ins Internet sei auch der Anlass für die Sonntagsöffnung entfallen. Wenn alle achtsam miteinander umgingen, könne man die aktuelle Krise auch ohne Shopping-Sonntage im Jahr 2020 meistern.

Newsticker