Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Mann soll Stieftochter schwer missbraucht haben: Prozess

Eine Statue der Justitia steht mit Waage und Schwert in der Hand.

(Foto: Arne Dedert/dpa/Symbolbild)

Itzehoe (dpa/lno) - Wegen sexuellen Missbrauchs seiner Stieftochter muss sich ein 39-Jähriger ab Donnerstag vor dem Landgericht in Itzehoe verantworten. Die Staatsanwaltschaft klagt insgesamt 21 Fälle an, darunter auch schweren sexuellen Missbrauch des Kindes. Zu den sexuellen Übergriffen an dem im selben Haushalt in Brokdorf (Kreis Steinburg) lebenden Mädchen soll es von September 2019 bis Ende Juli 2021 gekommen sein. Die Stieftochter soll zu Beginn der Taten, darunter auch Geschlechtsverkehr, zwölf Jahre alt gewesen sein. Der Angeklagte hat ihr laut Staatsanwaltschaft auch pornografisches Material gezeigt und damit auf sie eingewirkt. Die Jugendkammer hat bis zum 14. Februar drei Verhandlungstage vorgesehen.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen