Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Mutter und zwei Kleinkinder sterben bei Autounfall

Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug. Foto: Jens Büttner/ZB/dpa/Symbolbild

(Foto: Jens Büttner/ZB/dpa/Symbolbild)

Schellhorn (dpa/lno) - Bei einem Frontalzusammenstoß von zwei Autos auf der Bundesstraße 76 bei Schellhorn (Kreis Plön) sind am Sonntag drei Menschen, darunter zwei Kinder, aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde ums Leben gekommen. Eine 30 Jahre alte Frau und ihre beiden drei und zwei Jahre alten Kinder erlagen noch an der Unfallstelle ihren Verletzungen, wie die Polizei mitteilte. Der 39 Jahre alte Fahrer erlitt ebenso lebensgefährliche Verletzungen wie die beiden 21 und 41 Jahre alten Frauen in dem anderen Pkw. Zuvor hatten die "Kieler Nachrichten" auf ihrer Internetseite über den Unfall berichtet.

Der Grund für den Unfall um 9.10 Uhr war laut Polizei zunächst unklar. In dem Wagen der beiden Frauen befanden sich auch fünf Hunde, die ein Bekannter in Obhut nahm. Die Kieler Staatsanwaltschaft beauftragte einen Gutachter zur Rekonstruierung des Unfallgeschehens. Am Unfallort waren neben Polizei, Feuerwehr sowie mehreren Rettungswagen und Notärzten auch zwei Rettungshubschrauber eingesetzt. Die Sperrung der Bundesstraße sollte voraussichtlich im Verlauf des Nachmittags wieder aufgehoben werden.

© dpa-infocom, dpa:210620-99-70633/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.