Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Verdacht des bandenmäßigen Diebstahls: Drei Festnahmen

Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf.

(Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentra)

Hamburg (dpa/lno) - Die Polizei hat drei Männer nach einem Einbruch in ein Geschäft in der Hamburger Meile festgenommen. Sie werden des bandenmäßigen Diebstahls verdächtigt. Den Männern wird unter anderem vorgeworfen, Handys aus den Büroräumen eines Ladens gestohlen zu haben, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Sie waren am Dienstag bei einer Kontrolle aufgefallen und hatten dann die Flucht ergriffen. Die Tatverdächtigen im Alter von 20, 23 und 25 wurden wenig später von der Polizei gefasst, nachdem sie mit ihrem Fluchtwagen einen Einsatzwagen gerammt hatten, wie die Polizei weiter mitteilte. Die Beamten stellten die offenbar aus dem Büroraum entwendeten Mobiltelefone sicher.

Im Laufe der Ermittlungen habe sich herausgestellt, dass die Männer auch für einen Diebstahl bei einem Juwelier in der Mönckebergstraße in Betracht kommen. Gegen die drei Männer wurde, nach Angaben der Polizei, am Mittwoch Haftbefehl erlassen.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen