Regionalnachrichten

Hamburg & Schleswig-Holstein Wohnhaus auf Bauernhof in Arpsdorf abgebrannt

Ein Blaulicht leuchtet auf einem Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: picture alliance / Stephan Jansen/dpa/Symbolbild

(Foto: picture alliance / Stephan Jansen/dpa/Symbolbild)

Rendsburg (dpa/lno) - Bei einem Feuer auf einem Bauernhof in Arpsdorf im Kreis Rendsburg-Eckernförde ist ein Wohnhaus abgebrannt. Rund 120 Einsatzkräfte kämpften am Samstag mehrere Stunden gegen die Flammen, wie die Feuerwehr mitteilte. Dabei gestaltete sich die Wasserversorgung wegen der abgelegenen Lage des Hofes schwierig. Zwei Menschen mussten mit Schocksymptomen behandelt werden. Die Reste des Wohnhauses mussten zum Löschen der letzten Glutnester eingerissen werden. Zur Brandursache und zur Höhe des Schadens konnte die Polizei am Sonntag keine Angaben machen.

Regionales