Regionalnachrichten

Hessen Deutsche Bank spendet 375 000 Schutzmasken

Mundschutzmasken. Foto: Rene Traut/dpa/Symbolbild

(Foto: Rene Traut/dpa/Symbolbild)

Frankfurt/Main (dpa/lhe) - Die Deutsche Bank stellt der Stadt Frankfurt kurzfristig 375 000 OP-Masken zur medizinischen Versorgung kostenfrei bereit. Das Gesundheitsamt werde die Masken zuteilen: an Kliniken, Pflegeeinrichtungen und weitere soziale Einrichtungen sowie Behörden mit besonderen Schutzaufgaben, teilte das Geldhaus am Montag mit. Mit der Spende wolle die Bank in der Corona-Krise "unbürokratisch unterstützen", erklärte Deutsche-Bank-Vize Karl von Rohr. Die Masken stammen den Angaben zufolge aus den Beständen, die die Deutsche Bank im Zuge der Sars-Epidemie angeschafft hatte.

Newsticker