Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Drei Schwerveletzte bei Unfall auf der A24

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug

(Foto: Patrick Seeger/dpa)

Parchim (dpa/mv) - Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 24 bei Parchim sind drei Menschen schwer verletzt worden. Das Auto eines 34 Jahre alten Fahrers kam am frühen Samstagmorgen nach rechts von der Straße ab und überschlug sich mehrmals, wie die Polizei mitteilte. Der Mann sowie die gleichaltrige Beifahrerin und ein 3-jähriges Kind seien schwer verletzt worden. Laut Polizeiinformation wurden sie ins Klinikum Schwerin gebracht. Die Unfallursache war zunächst ungeklärt.

Pressemitteilung der Polizei

Newsticker