Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Geschichtswettbewerb: Preisträger aus Ribnitz-Damgarten

dpa_Regio_Dummy_MecklenburgVorpommern.png

Ribnitz-Damgarten (dpa/mv) - Schülerinnen und Schüler aus Ribnitz-Damgarten sind beim diesjährigen Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten ausgezeichnet worden. Die 30-köpfige Gruppe zweier 8. Klassen habe mit einer App einen digitalen Stadtrundgang zur kommunalen Sportgeschichte entwickelt, wie die Körber-Stiftung als Ausrichterin am Dienstag mitteilte. Der Wettbewerb stand demnach unter dem Motto "Bewegte Zeiten. Sport macht Gesellschaft".

In Mecklenburg-Vorpommern hätten 58 Schülerinnen und Schüler fünf Beiträge eingereicht, hieß es. Die Stiftung betonte das Engagement der Teilnehmer trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie. Am Donnerstag sollen die Preisträgerinnen und Preisträger aus Mecklenburg-Vorpommern im Schweriner Landtag ausgezeichnet werden.

Die 245 Landessieger aus ganz Deutschland haben zudem die Chance auf einen von 50 Bundespreisen. Die fünf Erstpreisträger auf Bundesebene sollen Mitte November vom Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier in Berlin geehrt werden.

© dpa-infocom, dpa:210824-99-951328/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.