Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Neustrelitz gewinnt MV-Pokal im Elfmeterschießen

Zwei Fußballspieler kämpfen um den Ball.

(Foto: Uli Deck/dpa/Symbolbild)

Neustrelitz (dpa/mv) - Fußball-Oberligist TSG Neustrelitz hat zum vierten Mal den Mecklenburg-Vorpommern-Pokal gewonnen und sich für die erste Runde des DFB-Pokals qualifiziert. Der Oberligist setzte sich im heimischen Parkstadion vor 1832 Zuschauern mit 6:5 im Elfmeterschießen gegen den Staffelrivalen Greifswalder FC durch. Nach der Verlängerung hatte es 1:1 (0:1, 0:0) gestanden. Held der Partie war TSG-Keeper Nicolas Delpino. Der Argentinier hielt den Strafstoß des Greifswalders Lukas Knechtel.

In der regulären Spielzeit hatten sich die gastgebenden Neustrelitzer und die Greifswalder weitgehend neutralisiert. Großchancen blieben auf beiden Seiten Mangelware. Umso spannender war dann die Verlängerung. In der 101. Minute brachte Peterson Appiah den GFC in Führung, in der 120. erzielte Justus Guth für die TSG den umjubelten Ausgleich.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen