Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Oldenburg: Auch Schüler können mit dem 9-Euro-Ticket sparen

Simone Oldenburg (Die Linke) spricht.

(Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dp)

Auch Schüler können vom 9-Euro-Ticket profitieren - während der Schulzeit und in den Ferien. Bildungsministerin Oldenburg hat nachgerechnet.

Schwerin (dpa/mv) - Vom 9-Euro-Ticket können nach Worten von Bildungsministerin Simone Oldenburg (Linke) auch Schülerinnen und Schüler profitieren. Das betreffe zum Beispiel Kinder, die eine andere als die örtlich zuständige Schule besuchen, erklärte die Ministerin. Auch Grundschüler, die weniger als zwei Kilometer von der Schule entfernt wohnen sowie ältere Schüler, deren Schule weniger als vier Kilometer entfernt ist, müssten für ihren Schulweg selbst aufkommen. Für diese Schüler koste das Schülerticket beispielsweise im Landkreis Nordwestmecklenburg bis zu 80 Euro im Monat. Das gehe nun für 9 Euro.

Die Sommerferien dauern in Mecklenburg-Vorpommern dieses Jahr von 4. Juli bis 13. August. Das Billigticket für 9 Euro im Monat gibt es von Anfang Juni bis Ende August. Schüler können also in sieben Wochen Schulzeit davon profitieren. "Ich freue mich, dass wir Eltern in den drei Monaten Juni, Juli und August mit mehr als 100 Euro entlasten können", sagte Oldenburg.

Außerdem könnten die Kinder und Jugendlichen das 9-Euro-Ticket auch in den Ferien nutzen. "Auch in diesem Fall sparen sie Geld, denn das 9-Euro-Ticket ist noch günstiger als das bisherige Ferienticket mit monatlich 13 Euro", hieß es.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen