Regionalnachrichten

Mecklenburg-Vorpommern Wieder "volle Bühne": Premiere Vineta-Festspiele am Samstag

Schauspieler spielen auf der Vinetabühne eine Szene zum diesjährigen Theaterstück

(Foto: Stefan Sauer/dpa)

Erst Ausfall, dann Sparflamme - nach den vergangenen Corona-Jahren wollen die Vineta-Festspiele auf Usedom dieses Jahr wieder aufdrehen. Theatermacher Bordel muss sich dennoch etwas zurückhalten.

Zinnowitz (dpa/mv) - Die Vineta-Festspiele auf Usedom wollen wieder befreit aufspielen. "In diesem Jahr haben wir wieder volle Bühne", sagte Martina Krüger, Sprecherin der Vorpommerschen Landesbühne der Deutschen Presse-Agentur. Die Premiere des diesjährigen Stücks "Goldfest der Gaukler" am Samstag (25.6., 19.30 Uhr) wartet mit doppelt so vielen Darstellern und Zuschauerplätzen wie im vergangenen Jahr auf, als die Theatermacher wegen Corona einen kleineren Rahmen wählten. 2020 gab es gar keine Vineta-Festspiele.

Die stets vom Untergang im Meer bedrohte, sagenumwobene Stadt Vineta richtet im diesjährigen Stück ein Fest aus, auch um bedrohliche Geister zu besänftigen. Als Teil des Festes tritt die Tochter eines Gauklerkönigs im Kampf gegen einen mächtigen vinetischen Krieger an. Auch die Liebe und eine List zur Rettung der Stadt vor den Fluten sind Teil des Stückes.

Inszeniert und geschrieben haben es Anna Engel und Andreas Flick nach einer Vorlage des langjährigen Intendanten der Vorpommerschen Landesbühne, Wolfgang Bordel. Der 71-Jährige hat bisher die Vineta-Stücke inszeniert, erholt sich aber derzeit von einem Unfall Ende des vergangenen Jahres.

Auf die Zuschauer wartet laut Krüger ein Spektakel mit bunten Kostümen, Musik, Tanz und Kämpfen sowie Lasershow. Außerdem wartet die Ostseebühne mit neu gestaltetem Eingangsbereich auf, der aber wohl zur Premiere noch nicht fertiggestellt ist. Bis Ende August seien mehr als 30 Vorstellungen mit bis zu 1000 Zuschauern angesetzt.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen