Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Bremen lockert Regeln für Corona-Isolation

Eine Frau sitzt während der Isolation nach einem positiven Corona-PCR-Test auf ihrem Bett.

(Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild)

Bremen (dpa/lni) - Corona-Infizierte ohne Symptome dürfen in Bremen die Isolation künftig ohne negatives Testergebnis nach fünf Tagen verlassen. Damit kippte der Senat am Donnerstagabend eine anderslautende Regelung, die er erst am Mittwoch beschlossen hatte, wie das Gesundheitsressort am Donnerstagabend mitteilte. Grund für die erneute Anpassung sei unter anderem ein Abgleich mit Regelungen in Niedersachsen und anderen Bundesländern gewesen.

Bei Menschen mit Corona-Symptomen endet die Isolation demnach 48 Stunden nach Abklingen der Symptome. Ein Test sei nicht verpflichtend. Der Senat empfiehlt Bürgern, sich in den folgenden fünf Tagen nach Ende der Isolation täglich selbst zu testen oder testen zu lassen. Beschäftigte aus dem Gesundheitswesen und der Pflege sind von dieser Regelung ausgenommen. Sie dürfen sich erst am fünften Isolationstag mit einem negativen PCR-Test freitesten, sofern sie seit mindestens 48 Stunden symptomfrei sind.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen