Regionalnachrichten

Niedersachsen & Bremen Frau rast in Baustelle auf der A 29: 30.000 Euro Sachschaden

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach einer Polizeistreife.

(Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild)

Zetel (dpa/lni) - Eine 57-Jährige ist mit hoher Geschwindigkeit mit ihrem Auto in eine Baustelle auf der Autobahn 29 gefahren und dabei verletzt worden. Die Frau fuhr am Sonntagabend in Richtung Wilhelmshaven gegen etliche beleuchtete Warnbaken an der Anschlussstelle Zetel, wie die Polizei am frühen Montag mitteilte. Aus zunächst unbekannten Gründen prallte das Auto auf den folgenden 350 Metern weitere Male auf Schutzplanken und kam schließlich mit einem abgerissenen Vorderreifen zum Stehen. Das Fahrzeug sei rundum beschädigt. Insgesamt wird der Sachschaden auf etwa 30.000 Euro geschätzt. Die Verletzte wurde in ein Krankenhaus transportiert. Die Unfallursache blieb zunächst unklar. 

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen