Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Laschet besucht am Montag Hochwassergebiete

Armin Laschet (CDU), Union-Kanzlerkandidat und Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen. Foto: Marcel Kusch/dpa/Archivbild

(Foto: Marcel Kusch/dpa/Archivbild)

Swisttal/Schleiden (dpa/lnw) - NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) besucht am Montag zwei schwer von der Hochwasserkatastrophe getroffene Gemeinden. Am Mittag (12.30 Uhr) wird der NRW-Regierungschef in Swisttal im Rhein-Sieg-Kreis erwartet, wie die Staatskanzlei mitteilte. Er wolle sich mit Betroffenen und freiwilligen Helfern austauschen. Zudem werde Laschet zu einer Schule gehen, an der er sich einen Eindruck von den Schäden machen wolle.

Danach reist Laschet nach Schleiden im Kreis Euskirchen. Auf dem Programm stehen dort der Besuch einer Pappenfabrik und eines Kindergartens. Zudem wird der Ministerpräsident die Gedenkstätte Vogelsang besuchen und sich über das enorme Müllaufkommen nach der Unwetterkatastrophe informieren.

© dpa-infocom, dpa:210801-99-656011/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.