Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Schüsse nach Streitigkeiten auf Oberhausener Parkplatz

Das Blaulicht auf einem Fahrzeug der Polizei leuchtet in der Dunkelheit.

(Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbi)

Oberhausen (dpa/lnw) - Nach Streitigkeiten auf einem Oberhausener Parkplatz soll ein Unbekannter aus unmittelbarer Nähe mehrfach in Richtung von Fußgängern geschossen haben. Es habe sich wahrscheinlich um eine Gas- oder Schreckschusswaffe gehandelt, teilte die Polizei am Montag mit. Zwei Fußgänger im Alter von 17 und 18 Jahren hätten ein leichtes Knalltrauma erlitten. Der Unbekannte und eine weitere Person seien nach dem Vorfall am späten Freitagabend mit einem Auto geflohen.

Demnach war es zwischen den beiden Fußgängern und den Unbekannten im Wagen zu einem verbalen Streit gekommen. Der Autofahrer sei daraufhin ausgestiegen und habe zielgerichtet in Richtung der jungen Männer geschossen, sagte ein Polizeisprecher. Zahlreiche Beamte fuhren anschließend zum Einsatzort. Eine Fahndung blieb zunächst erfolglos.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen