Regionalnachrichten

Nordrhein-Westfalen Streit in Köln-Mülheim eskaliert: Mann mit Messer verletzt

Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild

(Foto: Lino Mirgeler/dpa/Archivbild)

Köln (dpa/lnw) - Im Kölner Stadtteil Mülheim sind zwei Männergruppen aufeinander losgegangen, ein Mann erlitt dabei Stichverletzungen. Nach ersten Erkenntnissen war der Streit am Montagabend zwischen einer fünf- und einer dreiköpfigen Gruppe ausgebrochen, wie ein Polizeisprecher sagte. Zuvor hatten mehrere Medien berichtet.

Über das Alter des Opfers sowie die Schwere seiner Verletzungen war zunächst nichts bekannt. Auch die Hintergründe des Streits waren zunächst unklar. Drei Männer wurden festgenommen.

Newsticker