Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Kaiserslautern holt Torwart Luthe von Union Berlin

Ein Fußball liegt vor der Partie im Netz.

(Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild)

Kaiserslautern (dpa/lrs) - Fußball-Zweitligist 1. FC Kaiserslautern hat einen Nachfolger für den zum Hamburger SV abgewanderten Torhüter Matheo Raab gefunden. Wie der Aufsteiger am Montagabend vermeldete, wechselt Andreas Luthe vom Bundesligisten 1. FC Union Berlin zum Aufsteiger in die Pfalz. Über die Vertragslaufzeit machte der FCK keine Angaben.

"Andreas Luthe bringt nicht nur jede Menge Erfahrung mit an den Betze, sondern ist auch eine gestandene Persönlichkeit, die unserem Team in der kommenden Zweitligasaison helfen und für Stabilisierung sorgen wird. Er wollte unbedingt mit uns das Projekt Zweite Liga angehen. Dies war mitentscheidend, dass wir diesen Transfer ermöglichen konnten", sagte FCK-Geschäftsführer Thomas Hengen.

Luthe, der in seiner Karriere bisher 89 Bundesliga-, 153 Zweitliga- und 15 DFB-Pokal-Spiele absolvierte, freut sich auf die neue Herausforderung bei den Roten Teufeln. "Der FCK ist einer der traditionsreichsten Clubs Deutschlands und durch die starke emotionale Verbundenheit der Fans etwas ganz Besonderes. Die Region lebt den Fußball, weshalb ich mich unglaublich darauf freue, künftig im FCK-Trikot am Betzenberg aufzulaufen", sagte der 35-Jährige.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen