Regionalnachrichten

Rheinland-Pfalz & Saarland Pferde gehen bei Kutschfahrt durch: Zwei Verletzte

Ein Polizeiauto steht hinter einem Absperrband der Polizei. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

(Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild)

Otterbach (dpa/lrs) - Bei einer Kutschfahrt in Otterbach (Kreis Kaiserslautern) sind ein 68-jähriger Mann und eine 21-jährige Frau leicht verletzt worden. Als die beiden am Sonntag zu einer Rundfahrt aufbrechen wollten, seien die Pferde durchgegangen, teilte das Polizeipräsidium Westpfalz am Montag mit. Dabei stürzten die Passagiere von der Kutsche, ehe sie richtig Platz nehmen konnten. Die Pferde durchbrachen mit der Kutsche einen Weidezaun und rannten auf einen Acker. Die beiden leicht Verletzten wurden in ein Krankenhaus gebracht. Ein Pferd wurde ebenfalls leicht verletzt und musste in einer Tierklinik behandelt werden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf mindestens 1000 Euro.

© dpa-infocom, dpa:210920-99-292603/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.