Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt 68-Jähriger bei Autounfall lebensbedrohlich verletzt

Ein Blaulicht und eine LED-Anzeige leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs.

(Foto: Daniel Karmann/dpa/Symbolbild)

Niedere Börde (dpa/sa) - Ein 68-Jähriger ist bei einem Autounfall lebensbedrohlich verletzt worden. Er sei in einer langen Rechtskurve mit seinem Wagen von der Fahrbahn abgekommen und auf einem angrenzenden Feld auf der Seite zum Liegen gekommen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Der Vorfall habe sich demnach bereits am Freitag in der Gemeinde Niedere Börde zugetragen. Bei dem Unfall wurde der Mann eingeklemmt und musste von den Rettungskräften reanimiert werden, bevor er ins Krankenhaus gebracht wurde. Über den aktuellen Zustand des Mannes machten die Beamten am Dienstag keine Angaben.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen