Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Dachstuhl von Einfamilienhaus in Lützen ausgebrannt

dpa_Regio_Dummy_SachsenAnhalt.png

Lützen (dpa/sa) - In Lützen (Burgenlandkreis) ist der Dachstuhl eines Einfamilienhauses ausgebrannt. Zum Zeitpunkt des Feuers sei niemand im Haus gewesen, wie die Polizei in Halle am Donnerstagmorgen mitteilte. Die Feuerwehr konnte den Brand am späten Mittwochabend löschen. Der Schaden wird auf eine sechsstellige Summe geschätzt. Ob das Unwetter die Ursache für den Brand war, war zunächst unklar. Die Sachverständigen sollen dazu im Laufe des Donnerstags ermitteln.

Newsticker