Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Fehlende Fahrkarte Auslöser für Gang ins Gefängnis

Das Logo der Deutschen Bahn ist auf einem ICE im Hauptbahnhof zu sehen. Foto: Silas Stein/dpa/Archivbild

(Foto: Silas Stein/dpa/Archivbild)

Halle (dpa/sa) - Eine fehlende Fahrkarte war für einen 23-Jährigen in Halle der Auslöser für den Gang ins Gefängnis. Ein Zugbegleiter hatte am Dienstag die Bundespolizei informiert, nachdem der Mann im ICE von Berlin nach Halle weder Fahrschein noch Ausweis vorweisen konnte, wie die Bundespolizei am Mittwoch mitteilte. Der Mann wurde am Hauptbahnhof in Halle von Beamten der Bundespolizei in Empfang genommen. Nachdem die Personalien des 23-Jährigen ermittelt waren stellte sich heraus, dass er im vergangenen Jahr wegen Diebstahls verurteilt worden war. Allerdings bezahlte er weder die Geldstrafe, noch trat er die ersatzweise verhängte Haftstrafe von 90 Tagen an. Nachdem er auch in Halle die Geldstrafe in Höhe von 900 Euro nicht begleichen konnte, kam er in Halle ins Gefängnis. Außerdem erhielt er eine Strafanzeige wegen der Schwarzfahrens.

Newsticker