Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Kita aus Oranienbaum-Wörlitz erhält bundesweite Auszeichnung

Ein Verkehrsschild mit dem Hinweis

(Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Symbolbild)

Die Kindergärten in Sachsen-Anhalt machen meist wegen des permanenten Personalmangels von sich reden. Eine Kita aus dem Landkreis Wittenberg sorgt nun in einem bundesweiten Wettbewerb für positive Schlagzeilen.

Oranienbaum-Wörlitz (dpa/sa) - Die Integrative Sprach-Kita "Villa Sonnenschein" in Oranienbaum-Wörlitz (Wittenberg) erhält am Donnerstag die Auszeichnung "Kita des Jahres". Die Einrichtung habe sich in dieser Kategorie aus über 1200 Bewerbungen durchgesetzt, teilte die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung mit. Die Kindertagesstätte sei ein beeindruckendes Beispiel für eine gelebte Gemeinschaft und ein stärkendes Miteinander aller Kinder und Erwachsenen, hieß es. Der Preis wird einmal im Jahr vergeben und ist mit 25 000 Euro dotiert.

Besonders beeindruckt sei die Jury, dass sich Kita und Träger als lernende Organisationen verstehen. "Mit vielfältigen Instrumenten und zusammen mit den Eltern wird stetig an der Verbesserung der Qualität gearbeitet", heißt es in der Mitteilung. Außerdem würden Kinder mit und ohne Beeinträchtigung sich gegenseitig im Alltag helfen, etwa indem ältere Kinder den Jüngeren lernbegleitend zur Seite stehen.

Da die Auszeichnungsveranstaltung in Berlin wegen der Corona-Pandemie nur online stattfinden konnte, wird nun vor Ort die Plakette durch Sozialministerin Petra Grimm-Benne (SPD) übergeben.

© dpa-infocom, dpa:210826-99-969877/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.