Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Schnee und Glätte in Sachsen-Anhalt

Autos fahren an einer mit Raureif bedeckten Wiese vorbei. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Archivbild

(Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Archivbild)

Leipzig (dpa/sa) - In Sachsen-Anhalts Bergregionen ist am Donnerstag mit Schnee und Glätte zu rechnen. Wie der Deutsche Wetterdienst am Donnerstagmorgen mitteilte, ist im Harz oberhalb von 400 Metern ab dem Mittag mit Schnee zu rechnen, in höheren Lagen werden sogar bis zu zehn Zentimeter Neuschnee erwartet. Autofahrer sollten hier besonders in der Nacht zum Freitag auf Glätte wegen Schnee, Schneematsch und überfrierender Nässe achten.

In den Bergregionen weht der Wind noch kräftig und erreicht auf dem Brocken Geschwindigkeiten von bis zu 100 Kilometern pro Stunde. Im Flachland hat sich der Wind nach einem turbulenten Wochenstart jedoch gelegt, gebietsweise treten noch Windböen mit Geschwindigkeiten bis zu 60 Kilometern pro Stunde auf. Die Tageshöchsttemperaturen betragen voraussichtlich sechs bis acht Grad, im Harz zwischen null und fünf Grad.

Der Freitag startet stark bewölkt mit einzelnen Schnee- und Schneeregenschauern, im Tagesverlauf klart es jedoch deutlich auf. Die erwarteten Temperaturen liegen wie am Vortag zwischen sechs und acht Grad, im Harz zwischen zwei und fünf Grad.

Newsticker