Regionalnachrichten

Sachsen-Anhalt Ukraine-Sanktionen: Teure Autoersatzteile sichergestellt

Ein Polizist hält bei einer Verkehrskontrolle eine Polizeikelle in der Hand.

(Foto: Jonas Güttler/dpa/Symbolbild)

Magdeburg (dpa/sa) - Der Zoll in Magdeburg hat Waren beschlagnahmt, die von der europäischen Sanktionsliste im Zusammenhang mit dem Ukraine-Krieg erfasst sind. Es handele sich dabei um Autoersatzteile im Wert von 130.000 Euro, die nach Weißrussland geliefert werden sollten, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Bereits im April seien die Güter beschlagnahmt worden.

Im Zusammenhang mit dem Krieg in der Ukraine gelten Beschränkungen für die Ein- und Ausfuhr von Gütern und Technologien. Die Einhaltung ist laut Zoll durch die zuständigen Landes- und Bundesbehörden sicherzustellen. Unter anderem sind auch die Ausfuhr, der Verkauf und die Lieferung bestimmter Waren an Personen, Organisationen oder Einrichtungen in Weißrussland verboten. Beim Verstoß wird ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen