Regionalnachrichten

Sachsen Mutter wegen versuchten Mordes an ihrem Kind vor Gericht

Eine Ausgabe des Strafgesetzbuchs und der Strafprozessordnung stehen in einem Gerichtssaal. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

(Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild)

Zwickau (dpa/sn) - Eine Mutter soll ihr Baby in Auerbach im Vogtland aus dem Fenster gehalten und fallen gelassen haben. Heute muss sie sich deswegen vor dem Landgericht Zwickau verantworten. Der 23 Jahre alten Rumänin wird versuchter Mord vorgeworfen. Nach Ermittlungen der Staatsanwaltschaft datiert die Tat auf den 21. Juni 2020. Das Kind war damals vier Monate alt. Es stürzte sechs Meter in die Tiefe und überlebte schwer verletzt. Zum Prozessauftakt sind laut Gericht mehrere Zeugen geladen. Für das Gerichtsverfahren sind weitere Termine im Oktober anberaumt.

© dpa-infocom, dpa:210922-99-317860/2

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.