Regionalnachrichten

Sachsen Polizei durchsucht zwei Schulen in Wurzen

Ein Blaulicht ist auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs zu sehen.

(Foto: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild)

Wurzen (dpa/sn) - Wegen einer möglichen Gefahrenlage hat die Polizei am Freitag zwei Schulen in Wurzen (Landkreis Leipzig) durchsucht. Zahlreiche Einsatzkräfte seien vor Ort gewesen, sagte eine Polizeisprecherin. Am Nachmittag gab es dann Entwarnung: Es sei nichts Gefährliches gefunden worden. Alle Schulkinder seien sicher ihren Eltern übergeben worden.

Worin genau die Hinweise auf eine Gefahrenlage bestanden, wollte die Polizei nicht kommentieren. Eine konkrete Gefahr habe jedoch zu keinem Zeitpunkt bestanden, erklärte sieam Freitagabend. Neben Einsatzkräften der Leipziger Polizei seien auch das Landeskriminalamt sowie Beamte der Bereitschaftspolizei vor Ort gewesen. Auch ein Hubschrauber und Diensthunde seien im Einsatz gewesen. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauerten an.

Quelle: dpa

Regionales
ntv.de Dienste
Software
Social Networks
Newsletter
Ich möchte gerne Nachrichten und redaktionelle Artikel von der n-tv Nachrichtenfernsehen GmbH per E-Mail erhalten.
Nicht mehr anzeigen